Woher weißt du, wann es Zeit ist deinen PC aufzurüsten?

Ein PC ist nicht anders als andere elektronische Geräte; irgendwann funktioniert er nicht mehr richtig. Aber, anders als bei einem Smartphone, Tablet oder einer Mikrowelle, muss ein PC nicht beim ersten Anzeichen von Problemen ersetzt werden.

Bevor du deinen ganzen PC erneuerst, kannst du meistens Teile in deinem PC erneuern, bevor du irgendwann keine Wahl hast außer das ganze Gerät zu ersetzen. Aber du solltest ein paar Dinge beachten.

Er läuft langsamer

Das erste Anzeichen, dass mit deinem PC etwas nicht stimmt, ist dass die allgemeine Leistung deutlich nachgelassen hat. Läuft deine CPU immer auf fast 100 Prozent? Hast du nie genug RAM? Laufen die Lüfter immer auf Hochtouren? Ständiger Blue-Screen of Death? Alte PCs haben veraltete Bauteile, und selbst wenn du deine Nutzung nicht wirklich verändert hast, die Software, die du nutzt, braucht immer mehr Leistung, je mehr Zeit vergeht.

Bei einem Desktopcomputer kannst du mehr RAM einbauen oder deine CPU gegen eine neue, leistungsstärkere austauschen, aber beides könnte auch den Austausch weiterer Teile wie des Motherboards mit sich bringen. Du solltest dich informieren, wie viel du dafür ausgeben müsstest, bevor du etwas kaufst. Denn auf lange Sicht kann es besser sein einfach einen neuen PC zu kaufen.

Bei einem Laptop kannst du oft mehr RAM einbauen oder die HDD Festplatte gegen eine SSD austauschen, was helfen kann. Aber wenn das Laptop wirklich alt ist (Windows 7 oder älter), ist es vermutlich Zeit, ein neues zu kaufen, wenn es anfängt langsamer zu werden.

Deine Anforderungen haben sich geändert

Wenn du bis jetzt nur Emails abgefragt hast und im Internet unterwegs warst, kamst du mit einem relativ langsamen Gerät aus. Wenn du dann plötzlich Spiele entdeckst oder kreative Arbeiten wie Videobearbeitung durchführen willst, kann es sein, dass dein PC einfach nicht in der Lage ist mitzuhalten.

Neue Software wird dich immer wissen lassen, was dein PC haben muss damit sie einwandfrei läuft, also hast du schon mal einen Anhaltspunkt bevor du irgendetwas unternimmst. Aber wenn du noch ein altes Netbook hast und jetzt anfangen willst Videos für YouTube zu drehen, dann brauchst du ein neues Laptop.

Du willst richtig zocken

Computerspiele sind eine der anspruchsvollsten Anwendungen, die auf einen Privat-Computer zukommen können. Grafiken brauchen genug Leistung, um ordentlich verarbeitet zu werden, und in den meisten Fällen kann eine eingebaute Grafikkarte (kommt mit dem Prozessor) einfach nicht mithalten, vor allem nicht, wenn du einen älteren Computer hast.

Die gute Nachricht ist, dass moderne Gaming PC Bauteile dir viele Jahre gute Dienste leisten sollten, egal ob du einen Desktopcomputer selbst zusammenstellst oder kaufst, oder dir einen neuen Gaming Laptop zulegst. Überleg dir erst, welche Art Spiele du spielen möchtest, dann passe die Teile die du brauchst den Anforderungen an. Wenn du einfachere Spiele wie CS:GO oder League of Legends spielst, musst du keine 800 $ für eine Grafikkarte ausgeben.

Er ist kaputt

Wenn etwas an deinem PC tatsächlich kaputt ist, ist es wirklich Zeit und Geld wert, es reparieren zu lassen? Einige Teile, wie Batterien bei Laptops, sind relativ einfach zu ersetzen und kosten nicht viel.

Aber wenn etwas größeres defekt ist, vor allem bei älteren Laptops, kostet eine Reparatur vermutlich mehr als das Gerät noch wert ist. Spar dir die Mühe und gib das Geld lieber für einen neuen aus.

Neuere Anschlüsse

Alte PC haben Anschlüsse, die der Zeit entsprechen, in der sie neu waren. Seien wir mal ehrlich, wer braucht noch einen VGA-Anschluss? Oder USB 2.0? Die Technik hat sich weiterentwickelt zu USB 3.0 und sogar USB-C, Thunderbolt 3 und HDMI.

Bei einem Laptop hast du keine Wahl, außer den eingebauten Anschlüssen, und selbst bei einem Desktopcomputer werden die meisten Anschlüsse am Motherboard angebracht sein. Das Motherboard gegen ein neues auszutauschen kann auch dazu führen, dass du anderen RAM und eine neue CPU brauchst, und dann kannst du auch gleich nach einem neuen PC schauen.

Deine Tipps

Das sind fünf Dinge auf die du achten solltest, wenn du überlegst, ob du deinen PC aufrüsten sollst, aber wenn du noch Tipps hast, die du mit deinen Freunden und anderen teilen möchtest, dann schreib sie doch in die Kommentare.

Wird geladen
×